Home Werner Pirchner Worklist Werner Pirchner Biographie Werner Pirchner Discographie
Werner Pirchner Gallery Werner Pirchner Sounds Werner Pirchner Texte Werner Pirchner Presse
Werner Pirchner Contact Werner Pirchner Calendar Werner Pirchner Noten Werner Pirchner Impressum
Werner Pirchner Kalender

<< zurück
 
 
28/01/10
Österreich
Niederösterreich

Ort: Krems

Location: Krems, Undstr. 6, 19:30 Uhr

Künstler: Gregor Reinberg, Violine
Bertin Christelbauer, Violoncello
Peter Barcaba, Klavier

Veranstalter: Ludwig Ritter von Köchel Gesellschaft

Titel: Wem gehört der Mensch…?

  31 46

Von Werner Pirchner wird gespielt:
PWV 31    Wem gehört der Mensch...?

»Ich versuche Musik zu schreiben, die ausdrückt, was ich im Augenblick denke, fühle… und bin. Oder das Gegenteil.« (W. Pirchner) Kompositionen für unterschiedliche Kammermusik-Ensembles mit so originell-skurrilen Titeln wie »Mit FaGottes Hilfe«, »Good News from the Ziller Valley«, »Streichquartett für Bläserquintett«, »Noten für die Pfoten« oder »Adrette Duette« charakterisieren wohl am besten den unkonventionellen und zugleich humorvoll-ironischen Tiroler Komponisten und Musiker Werner Pirchner (1940 – 2001). Einer breiten Öffentlichkeit wohl zumeist nur indirekt durch seine Signations für den ORF Kultursender Ö1 bekannt, zeichnen sich seine Kompositionen – zwischen den verschiedenen Sphären von Kunstmusik, Volksmusik und Jazz angesiedelt – durch hohe musikalische Qualität bei stets allgemeiner Verständlichkeit aus. Pirchner im Jahr 1997 über sich selbst: »Als Komponist, Jazzmusiker und privilegierter Gelegenheitsarbeiter versuche ich a) meine Ideen und Gefühle in mir zugänglichen Dimensionen … auszudrücken und b) das rot-schwarze Farbenspiel auf meinem Bankkonto zu beeinflussen.«

»Ich versuche Musik zu schreiben, die ausdrückt, was ich im Augenblick denke, fühle und bin. Oder das Gegenteil.« (W. Pirchner)
Kompositionen für unterschiedliche Kammermusik-Ensembles mit so originell-skurrilen Titeln wie
»Mit FaGottes Hilfe«,
»Good News from the Ziller Valley«,
»Streichquartett für Bläserquintett«,
»Noten für die Pfoten«
oder »Adrette Duette«
charakterisieren wohl am besten den unkonventionellen und zugleich humorvoll-ironischen Tiroler Komponisten und Musiker Werner Pirchner (1940 2001).

Einer breiten Öffentlichkeit wohl zumeist nur indirekt durch seine Signations für den ORF Kultursender Ö1 bekannt, zeichnen sich seine Kompositionen zwischen den verschiedenen Sphären von Kunstmusik, Volksmusik und Jazz angesiedelt durch hohe musikalische Qualität bei stets allgemeiner Verständlichkeit aus.

Pirchner im Jahr 1997 über sich selbst:
»Als Komponist, Jazzmusiker und privilegierter Gelegenheitsarbeiter versuche ich
a) meine Ideen und Gefühle in mir zugänglichen Dimensionen auszudrücken und
b) das rot-schwarze Farbenspiel auf meinem Bankkonto zu beeinflussen.«


und@klosterund.at

www.klosterund.at/

 

 
   
Copyright 2002–2017 • Edition Werner Pirchner – EU • All Rights Reserved.