Ort: Haus der Musik, Innsbruck

Künstler:

  • Trompete:
    • Filippo Lombardi (Italien)
    • Lucas Limpardi-Mayer (Frankreich)
    • Andreas Burgstaller (Österreich)
  • Saxophon:
    • Andreas Mader (Österreich)
    • Karol Mastalerz (Polen)
    • Domen Koren (Slowenien)

Im Lauf des letzten Jahres bewarben sich 70 KanditatInnen aus 22 Ländern via Videoeinreichungen für den dieses Jahr erstmals vergebenen Werner Pirchner Preis. Aus diesen Einsendungen in den Kategorien Trompete und Saxophon wählte die hochrangige Jury acht BewerberInnen für das Semifinale aus, das bereits am Freitag, den 30.9.2022 live mit Klavierbegleitung stattfand.

Am Sonntag, den 2.10.2022 stellten sich je drei Kandidaten mit Trompete und mit Saxophon dem Finale. Für die Trompeter stand das Trompetenkonzert in Es-Dur von Joseph Haydn, für die Saxophonisten das Konzert für Altsaxophon und Orchester von Henri Tomasi auf dem Programm. Begleitet vom Orchester des Tiroler Landeskonservatoriums unter der Leitung von Dorian Keilhacker begeisterten sie im großen Saal des Hauses der Musik die hochrangige Jury und das Publikum gleichermaßen. Schließlich gab die aus Prof. Martin Mühlfellner (mdw/Wr. Philharmoniker), Prof. Jean-François Michel (Lausanne), Prof. Erich Rinner (TLK), Prof. Barbara Strack-Hanisch (mdw), David Vincent (Fr., USA) und Prof. Michael Krenn (TLK, MUK Wien) bestehende Jury folgende Preisträger bekannt:

  • Trompeten:
    • 1.Preis: Filippo Lombardi (Italien) – Preisgeld: € 5.000,-
    • 2. Preis: ex aequo Lucas Limpardi-Mayer (Frankreich) und Andreas Burgstaller (Österreich) – Preisgeld: je € 3.000,-
  • Saxophon:
    • 1. Preis: Andreas Mader (Österreich) – Preisgeld: € 5.000,-
    • 2. Preis: ex aequo Karol Mastalerz (Polen) und Domen Koren (Slowenien) – Preisgeld: je € 3.000,-

Wir freuen uns sehr, dass dieser Wettbewerb schon im ersten Jahr so erfolgreich und unter der Mitwirkung vieler großartiger KünstlerInnen stattgefunden hat. So möchten wir den Preisträgern herzlich gratulieren und uns auch bei allen anderen KandidatInnen für ihre Teilnahme bedanken.

Nun sind wir schon auf den Werner Pirchner Preis 2023, der in den Kategorien Querflöte und Posaune ausgetragen wird, gespannt. Auch über diesen Wettbewerb werden wir Sie hier am Laufenden halten, sobald nähere Informationen dazu bekannt sind.